Samsung Galaxy S7 einrichten und erster Eindruck

Video is ready, Click Here to View ×


Samsung Galaxy S7 einrichten und erster Eindruck
Weiter geht es mit dem neuen S7, Nano SIM-Karte rein, die microSD Karte sparen wir uns erstmal, einschalten und wir durchlaufen den Android-/Samsung-Installationsprozess.
Welche Apps sind vorinstalliert und wie viel freien Speicher gibt es noch? Wie schaut das 5,1 Zoll AMOLED Display aus und was machen die beiden Kameras für einen ersten Eindruck?

S7 bei Amazon: http://goo.gl/O7IHeS

Technikfaultier Blog: http://technikfaultier.com
Technikfaultier auf Twitter: http://twitter.com/technikfaultier
Technikfaultier Facebook: http://www.facebook.com/Technikfaultier
Technikfaultier auf Instagram: http://instagram.com/technikfaultier

49 Comments on Samsung Galaxy S7 einrichten und erster Eindruck

  1. Ich habe mich für Samsung Galaxy S7 entschieden. Sehr hochwertiges Smartphone. Menüdesign und Akkulaufzeit sind völlig in Ordnung, es läuft auch alles flüssig ein Kauf lohnt auf jeden Fall. Ich bereue es nicht!

  2. Hat einer von euch auch die Macke dass das S7 immer mal wieder von alleine die geteilte Bildschirmansicht oder auch den Taskmanager öffnet während man damit arbeitet, es aber auf dem tisch liegt. hab schon einiges versucht Firmware neu drauf Werkseinstellung etc …

  3. Hallo.Ich habe ein Problem mit meinem heute neu gekauften Galaxy S7 Edge.Nach Neustart lässt mich das Handy nicht rein.Nach entsperren der Simkarte fragt es nach einem Passwort.bitte um Antwort,danke?

  4. Bitte beim 72 Stunden Fazit auch bitte mal auf die bescheidene Update Politik bei dem Gerät eingehen.Wie kann es sein das man beim S6 ohne Branding immer noch kein Update auf 6.0.1 bekommen hat.Alle reden schon über Android N und die lieben Leute von Samsung bekommen Ihr flagship von 2015 nicht geupdatet.

  5. Mein Fall waren die Samsung Galaxys nie. Seit dem 6 stimmt das Design wenigstens halbwegs, wobei mir der Samsung-Schriftzug oben vorn auch nicht gefällt.
    Touchwiz ist zudem unnötig hoch 10. Jetzt würde ich mir einen Stock-Launcher wie Nova installieren, aber die Untermenüs würden dann immer noch nach Samsung aussehen.
    Ach ja, AMOLED ist auch ein Grund aus dem ich von Samsung eher Abstand nehme. Ein flimmerndes Display… o_O

  6. Schön gemacht mal wieder. Ich hab das S7 Edge ja auch ziemlich genau unter die Lupe genommen und bin ziemlich begeistert. Kamera und Display sind ja über alle Zweifel erhaben. Muss aber gestehen, dass ein Kauf ja nur sinnvoll ist, wenn man ein recht altes Smartphone mit einer schlechten Kamera hat, dass eventuell extrem lahm ist.
    Ich bleib bei meinem Nexus 5 😀

    Gruss vom Monty ;)

  7. Das Always on Display nimmt vielleicht 0,5% pro Stunde weg aber nicht, wenn es in der Tasche steckt. Dann ist es nämlich aus und verbraucht auch nichts. Außerdem verbraucht es mehr, wenn man ein Handy komplett einschaltet, weil man die Uhrzeit sehen will, als wenn es nur ein paar Pixel beleuchtet. Darum verbraucht es auch nicht 25% in zwei Tagen und verglichen mit anderen Handys, die diese Funktion nicht bieten, verbrauchen diese mindestens genau so viel, wenn man sie zum Ablesen der Uhrzeit nimmt.

  8. Fingerabdrucksensor: Ich habs beim registrieren einfach in jedem Winkel gemacht.. Der erkennt meinen Daumen auch horizontal ganz normal. ^^ Manchmal, wenn der Finger komisch drauf liegt, erkennt er's nicht, aber in der Regel gehts immer ganz gut.

    btw: Der Ram hat rein garnichts mit dem Ruckeln zu tun.. 😉
    Ob 4gb oder 400 gb hätte null komma garkeine Auswirkungen darauf, wie sehr es ruckelt (nicht laggt.. lag gibt's nur mit zu hohem Ping bei online verbindungen haarspalterei). Das hängt von der CPU ab, und der Software. Wie oft da frames dropen. Das kann man sich aber in den Entwickleroptionen anzeigen lassen ^^

    Die Ram menge sorgt primär dafür, dass man mehrere Apps öffnen kann, ohne dass die alten geschlossen werden. Genau so wie am PC.
    Zu wenig Ram könnte verzögerungen Verursachen, indem ständig was aus dem speicher gelöscht wird, um was anderes wiederum neu rein zu laden ^^

    Aber war beim S6 auch so.. NUR das scrollen von dieser nachrichten-kacke ganz links zum normalen Homescreen ruckelte wie Hölle, rest lief sauber.
    Hier ist es besser… Aber diesen "upday" Nachrichten dienst hab ich bei mir deaktiviert… Das funktioniert nämlich zumindest bei mir über haupt nicht 😉 Es "updatet die neusten Nachrichten" ständig, ohne zu nem ergebnis zu kommen.

    Könntest du mal probieren, ob du upday vernünftig konfigurieren kannst, sodass die nachrichten angezeigt werden? Vll ist bei mir ja ein Wurm drin.

    Lustigerweise klappt Flipboard sehr genial, nur ist das nicht mehr teil von Touchwiz. <_<

  9. Wie geht das denn? Du filmst das Video mit dem S7 edge, hast das Unboxing vom S7 edge aber mit dem S7 gedreht, da hast du dann wohl das S7 schonmal eingerichtet und dann wieder zurückgesetzt, sonst würde es von der Logik her nicht gehen.

  10. Keine Innovation, jedes Jahr das gleiche und einfach nur Geldmacherei mit den Handys.
    Ich werde ganz bestimmt kein neues Handy mehr kaufen weil es nichts bringt…. ich bleibe noch sehr sehr lange bei meinem Galaxy S5 (:

  11. Das "Always-On-Display" saugt 1% pro Stunde und nicht wie du sagst 0,5%. Das das sind 25% pro Tag und da glaub ich kaum, dass man so über den Tag kommt.

  12. Mensch Technikfaultier…
    TouchWiz ist auf dem S7 sehr wohl 100% flüssig! Das mit dem Benachrichtigungsfeed auf dem Home Screen auf der linken Seite ist das einzige was eine kleine Verzögerung hat. ALLES andere ist wirklich flüssig.
    Warum hast du schon bevor du es überhaupt richtig ausprobiert hast schon solche Vorurteile und möchtest direkt einen anderen Launcher installieren? …
    Das ist ja nicht Sinn und Zweck von einem Test zum S7
    Und ja ich besitze ein S7 und es läuft wirklich flüssig.
    Überzeuge dich bitte selbst davon und installiere keinen Launcher.

    Und nebenbei gesagt: Ein Samsung Konto ist sehr nützlich und sollte eingerichtet werden, um zum Beispiel sein Handy beim Verlust orten zu können, auch wenn man die Standortdienste in der Benachrichtigungsleiste deaktiviert. Der Google Gerätemanager kann dann das Gerät nämlich nicht mehr orten. Auch wenn man Themes installieren will braucht man das Samsung Konto.

  13. Man kann auch beim Fingerabdrucksensor beim wiederholen vom Finger, andere Finger benutzen um halt nicht immer den gleichen Finger zu verwenden. Manchmal kommt man ja auch nicht dran

  14. Dieses scheiß "touchwiz" geht mir so auf den Sack, wie du schon sagtest, 4GB Arbeitsspeicher und Samsung schafft es nicht, die Oberfläche flüssig zu gestalten. Beim S6 genau das Gleiche. Ich werde mir wohl das X force von Motorola zulegen, nahezu Vanilla Android und gut ist. Sony z.B. schafft es auch eine flüssige Erfahrung zu generieren, warum eiert Samsung da so rum? Auch der ganze Mist mit den vorinstallierten Apps – zum kotzen!

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*